Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite
Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite

Nordic Walking

Interaktive Wanderkarte Neubeuern Interaktive Wanderkarte Neubeuern

Entdecken Sie in der interaktiven Wanderkarte Neubeuern die vielseitigen Wanderrouten und Sehenswürdigkeiten (POI) rund um die oberbayerische Marktgemeinde.
Außer der Kartendarstellung erhalten Sie viele Wandertipps mit Beschreibung, Informationen zur Anfahrt und zu Sehenswürdigkeiten und vieles mehr. Zudem können Sie sich die Wandertouren kostenlos mit Texten, Karten und Höhenprofil ausdrucken. Sie haben auch die Möglichkeit, GPX-Dateien der Wanderungen z.B auf Ihr GPS-Gerät zu spielen oder den Routenverlauf auf Google Earth anzusehen.

Gehen in Gemeinschaft: Nordic Walking Nordic Walking

Fitness und Entspannung durch dynamisches Gehen mit Stöcken. Ein Sport für Jung und Alt, Trainierte und Untrainierte!

Nordic Walking...

ist 40 - 50% effektiver als Walking ohne Stöcke
fördert den Abbau von Stresshormonen

ökonomisiert die Herzarbeit
entlastet den Bewegungsapparat um bis zu 30%
löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
stärkt das Immunsystem
hat wegen der hohen Muskelbeteiligung (90%, also ca. 600 Muskeln) einen enormen Energieverbrauch
steigert durch aktiven Einsatz die Sauerstoffzufuhr des gesamten Organismus.


Dauer pro Tour: ca. 1 - 1 1/2 Std
Leihgebühr für Stöcke: 2,-- EUR

Anmeldung in der Gästeinformation am Marktplatz Neubeuern
Tel. 08035 2165

Treffpunkt:
Termine werden in der örtliche Presse bekannt gegeben!

Nordic Walking - richtig gemacht Walken - richtig gemacht

Effektives Walken nach der klassischen Technik

Eine korrekte Technik ist durch einen kraftvollen Armschub und lockeren, entspannten Vorschwung gekennzeichnet!

Oberkörper (O)

  • Natürliche Aufrichtung der Wirbelsäule
  • Leichte, geschwindigkeitsangepasste Gesamtkörpervorlage


Arme (A)

  • Beim Stockeinsatz leichte Beugungim Ellbogengelenk, die während der Armrückenführung permanent beibehalten wird.
  • Durchschub des Stockes mit leichter Armbeugung auf Hüfthöhe.
  • Beim Abdruck bilden Stock und hinterer Arm eine Linie
  • Beim Vorschwung pendelt der Arm locker und entspannt über unten nach vorne


Kopf (K)

  • Kopf bleibt bei jedem Schritt auf gleicher Höhe
  • Blick nach vorne gerichtet


Hände (H)

  • beim Stockeinsatz den Griff kurz mit der ganzen Hand umfassen, beim Schub nach Hinten den Griff locker aus der Hand herausgleiten lassen
  • Handgelenk beim Greifen stabil halten
  • Stöcke nah am Körper führen


Füße (F)

  • Ferse setzt beim Bodenkontakt flach auf und rollt sanft über den ganzen Fuß ab
  • Fußabdruck erfolgt kräftig über die Großzehen
  • Der aktive Armeinsatz unterstützt die Beinarbeit und sorgt für längere Schritte und ein höheres Tempo.
  • Der Einstich der Stockspitze bestimmt die Länge des nachfolgendes Stockschubes.
  • Die individuelle richtige Stocklänge ist gegeben, wenn sich bei vollständiger Armbewegung eine angenehme Schrittlänge im bevorzugten Tempo gehen lässt.