Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite
Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite

Veranstaltungs-Highlights

25.02.2019

Ausstellung „was bleibt!?“ ab 10. Mai

Vom 10. bis zum 26. Mai findet eine Einzelausstellung mit Alexandra Fradl und ihrer Gastkünstlerin Christine Haberlander dieses mal in der „Alten Raiffeisen“ Auerstraße 37, statt. 
Die Vernissage beginnt am 10. Mai um 19 Uhr.

Dem kunstinteressierten Besucher erwartet eine spannende Ausstellung, ein Nebeneinander sehr verschiedener Malweisen, doch eine gemeinsame malerische Auseinandersetzung mit dem Thema „was bleibt!?“ als Aussage und Frage zugleich.

Alexandra Fradl beleuchtet in ihren Bildern kritisch den Verlust des Miteinanders durch die modernen Medien. Ihre Bilder spiegeln unsere Gesellschaft in scheinbar vertrauten Szenen, anonyme Personen ohne Bezug zur Umgebung oder zwischenmenschlicher Kommunikation, die nur in ihre Smartphones vertieft sind. Leere Stühle scheinen eher ein Gespräch zu führen, als wortlose Menschen an einer Bar.
Dem Betrachter drängen sich Fragen auf wie: Was ist übrig von der Fantasie der Kindheit? Ist der Mensch noch eins mit seiner Umgebung und der Natur oder ist er durch die schnelle Vernetzung immer mehr isoliert?

Christine Haberlander malt verlassene Räume, die Zeit scheint stillzustehen in diesen Räumen. Sie ziehen den Betrachter ins Bild hinein, laden ein, diese scheinbar unbewohnten Räume zu beleben.
Die gemalten Interieurs beschränken sich nicht auf eine gegenständliche Darstellung des Motives, alles bleibt in der Schwebe, in diesen durch Licht und Schatten gestalteten Räumen.
Malerische Reduktion, Fläche und Raum, Farbklänge und auch die Abwesenheit des Menschen, schaffen Atmosphäre und Stimmung, ein Zustand des Innehaltens...

Was war? was bleibt!?

Öffnungszeiten:
Freitag von 18-20 Uhr
Samstag von 14-19 Uhr
Sonntag  von 11-19 Uhr

» Informationen zum Künstlerkreis Neubeuern finde Sie hier.

Weitere Bilder:

deutsch
english
Interaktive Tourenkarte in neuem Fenster öffnen