Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite
Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite

Interaktive Karte

Geotopwanderweg - interaktive Karte


Größere Karte anzeigen

Klicken Sie mit der Maus auf die Symbole, um weitere Informationen zu den Geotopen zu erhalten!

Diese Landkarte sowie die Wegbeschreibung mit Karte (auf der Seite unten zum Download)
entstanden aus dem unten beschriebenen Schulprojekt der 9. Klasse Schuljahr 2011/2012 in der Hohenauschule, Neubeuern.

Die Schüler unterwegs in Neubeuern bei der Datenaufnahme Hohenauschule - GIS Arbeitsgruppe

Im Schuljahr 2011/2012 fand sich in der Hohenau-Mittelschule-Neubeuern eine Arbeitsgruppe GIS zusammen. Der Unterricht fand 14-tägig mit sieben Schülern statt. Initiiert und mit viel Geduld und Engagement unterstützt wurde die AG von der Neubeurer EDV-und GIS-Beraterin Ursula Lagler.

Als GIS (GeoInformationsSystem) bezeichnet man Software, mit dessen Hilfe man Daten beliebiger Art, die einen Raumbezug haben, mit seinen geografischen Koordinaten verknüpft. So lassen sich ganz unterschiedliche Daten für vielfältige Anwendungen nutzen.

Die Aufgabe der GIS-AG bestand darin, eine interaktive Karte des „Geotop-Wanderweges-Neubeuern“ zu erstellen, die sich Gäste des Marktes auf der offiziellen Homepage des „Markt Neubeuern“ ansehen und herunterladen können. Die vielen geologischen Besonderheiten rund um Neubeuern sind mit Fotos und kurzen Beschreibungen hinterlegt und weitere Sehenswürdigkeiten und Rastpunkte beschrieben.

Um diese „Wegepunkte“ oder „Daten“ mit dem GIS-Programm nutzbar zu machen, mussten sie erst einmal erfasst werden. Es machte allen AG-lern viel Spaß mit den mobilen Navigationsgeräten ausgerüstet, den GEO-Wanderweg (Track) abzumarschieren und dabei selbst neue, noch nicht bekannte Orte in der Heimatgemeinde zu entdecken.
Im weiteren Verlauf wurden die erfassten Daten in eine spezielle GIS-Software eingelesen, grafisch aufbereitet und mit den entsprechenden Koordinaten versehen. Dazu war immer wieder neues, für Schüler und Lehrer unbekanntes Terrain, zu beschreiten. Aber wir haben uns alle „durchgebissen“ und nicht aufgegeben. Und wenn es wieder mal „ganz Dicke“ kam so half uns unsere Sachverständige – Frau Lagler – wieder auf den rechten Track!

Herzlichen Dank den Firmen ESRI, Spezialsoftware für Geoinformationssysteme ( www.esri-germany.de ) und Garmin, GPS Geräte ( www.garmin.de ) für die kostenlose Bereitstellung der Software als auch der Geräte für das Schuljahr 2011/2012.

Olaf Bleckmann

Die GIS-AG der Hohenauschule Neubeuern Schülerstimmen

Vivian:
Alles in allem hat es mir sehr gut gefallen und auch viel Freude bereitet. Nur der Stress und der Zeitdruck der oft im Nacken saß hat die gute Atmosphäre manchmal gestört. Die Lehrer und die Frau Lagler waren sehr nett und hilfsbereit. Ich würde mich freuen, wenn es so etwas im nächsten Jahr wieder für uns geben würde.

Matthias:
Mir ist eigentlich alles leicht gefallen, der Unterricht war gut erklärt und wenn einem etwas schwer gefallen ist, wurde es einem erklärt und beigebracht.

Johannes:
Mir hat am GIS-Unterricht besonders gut gefallen:
- die Arbeitsatmosphäre hat mir gut gefallen
- wenn man eine Frage hatte, bekamen wir immer eine gute Antwort
- das es niemals langweilig wurde

Was man verändern könnte:
- Keinen 14-tägigen Unterricht sondern wöchentlichen Unterricht. Ansonsten vergisst man wieder so viel

Leicht fiel mir:
-Die Karten (Layer) aufeinander legen und Wege, Flüsse und andere Punkte zu markieren

Geotopwanderweg - Daten zum Download